Die russische Trachtengruppe „Mai“ aus Bern

 

 

Volkstanzgruppe Mai 

 

Auf die Initiative von Galina und Tamara Wyss, die die leidenschaftlichen Liebhaber und Kenner der russischen Volkskunst sind, wurde die russische Trachtengruppe „Mai“ gegründet. Ihre Kolleginnen beschäftigten sich auch auf verschiedenen Etappen ihres Lebens mit Musik, Tanz oder Volkskunst. Die Mitglieder der russischen Trachtengruppe haben in Russland in den verschiedenen Regionen gewohnt, deshalb hat jede Frau die Bräuche ihres Wohngebiets in die Trachtengruppe mitgebracht. Hieraus folgt die Mannigfaltigkeit der Trachten, die die Frauen selbst nach den alten Museumsstücken nähen, dabei bemühen sie sich, die Trachtenoriginalität ihrer Region aufrecht zu erhalten.

 

Volkstanzgruppe Mai

 

Einige Zeit lang haben die Mitglieder der russischen Trachtengruppe an den verschiedenen Projekten, die mit russischer Kultur verbunden sind, in Bern, Basel, Luzern, Zürich teilgenommen. Der erste Auftritt als selbständige russische Trachtengruppe hat im Mai 2009 stattgefunden. So sind die Frauen zur Idee gekommen, der Trachtengruppe den Namen „Mai“ zu geben.

 

Volkstanzgruppe Mai

 

Die russische Trachtengruppe „Mai“ organisiert regelmässig Feste im Mai und nimmt an den verschiedenartigen Anlässen teil.